Sunday, August 26, 2012

Hurricanes can't take away our Love.




24.10.2011
„Bald bin ich schon drei lange Monate in Kuala Lumpur und komme erst jetzt dazu zu schreiben. […] Ich werde nie vergessen, wie Kuala Lumpur aussah als ich ankam –so diesig mit einem fremden Sonnenuntergang, so unglaublich tropisch mit den Palmölplantagen an denen wir vorbeifuhren.“

28.12.2011
„Ich bin weder hier noch in Leipzig zu Hause und dieser Fakt macht mich fertig. […] Ich möchte ein zu Hause haben. Sich nirgends zu Hause zu fühlen ist so schrecklich.“

02.01.2012
„Mein Rutsch in 2012 war bis auf den leckeren, neuseeländischen Weißwein nicht sonderlich spektakulär.

21.01.2012
„Das Wetter ist leise und mit ihm bleibt die Zeit stehen, die sonst so rennt. Kein Lärm auf der Straße. Mir fehlte das Schreiben und es ist eins der wenigen Dinge, die ich mir aus Deutschland erhalten kann.“

23.01.2012
„Ich soll nach Deutschland zurück, ich weiß es tief in meinem Herzen.“

24.02.2012
„Ich bin in Hongkong. […] Die Stadt erinnert mich an Inception; ist eilig, hektisch, riesig und unwirklich.“

„Wieso sehe ich nicht wie ich bin, wenn ich in den Spiegel schaue? Manchmal frage ich mich, wie Klugheit, Intelligenz, Naivität, Dummheit, Hochmut,…all die Eigenschaften, die ein Mensch haben kann, wie sie aussehen würden. Naja, ich weiß auch nicht wie ich darauf komme. Ich fühle mich mal wieder allein.“

04.03.2012
„Oh, man, eigentlich wollte ich doch am 29.02. schreiben, wo es ihn doch nur alle 4 Jahre gibt. Total versäumt! Ich habe eine Entscheidung getroffen. Es wird schwer werden.
Es ist schon März. Unglaublich!“

11.03.2012
„Zurzeit bin ich total glücklich, weil mich der Sommer in Deutschland anspornt! Wirklich, ich fühle mich gut und rundum wohl.“

13.03.2012
„Schönster Tag meines Lebens! Die Welt bietet so viel, ich hatte ja keine Ahnung!“

Nur ein très, très kurzer Eintrag heute, meine Lieben. Ich habe gestern so viel in meinem Tagebuch gelesen und es ist traurig all das Geschimpfe zu lesen und ich sehe mal wieder, dass mir das überhaupt nicht weitergeholfen hat. Es ist aber interessant so ein Protokoll des eigenen Lebens zu haben irgendwie und ich will wieder mehr schreiben.

Es ist so warm hier und Leipzig ist mir mal wieder viel zu weit weg. Alle sagen hier immer, dass man in ungefähr der dritten Woche nach den Ferien wieder Heimweh kriegt. Irgendwie scheine ich zu einer gesonderten Spezies zu gehören, denn ich bekomme es immer ganz ohne Unwetterwarnung irgendwann, wahllos in der Woche und kann nichts tun außer warten, dass es weg geht oder mir deutsche Unis ansehen und träumen. Ich habe so viel vor für die Zeit nach dem Abi und es ist schön diese Träume zu haben. Auch, wenn sie vielleicht nicht immer wahr werden, habt Träume und glaubt an Magie. Unser Leben wäre so farblos ohne.

Heute gab’s natürlich wieder den sonntäglichen Roti zum Frühstück. Danach waren wir im Orchideengarten. Das war total schön.
Zu Hause waren mein Gastbruder und ich im Pool und ich fand das Wasser eisekalt dafür, dass heute mal wieder ein superheißer Tag war. Danach haben er und ich zusammen unseren „Syrup Lemon Loaf“ gebacken. Richtig schön zitronig ist er geworden.  
Jetzt gibt es schon bald Abendbrot während ihr zum Mittagstisch schreitet. Mensch, ist das tragisch und der 10. Dezember ist noch so weit weg! Aber ich heule euch jetzt nicht schon wieder voll, schließlich muss man es ja nicht übertreiben. Ich mach’s mir gemütlich mit den Pretty Little Liars und einem anschließenden Buch und dann wird schön geschlafen.

Ich habe euch sehr lieb,
Sarah

PS: Was auch immer passieren mag: Leipzig bleibt MY BIG LOVE NO. 1 und daran wird sich nieeee etwas ändern! Das musste einfach so zum Schluss gesagt werden. Das Wort zum Sonntag.
Reaktionen:

0 Kommentare:

Leser ♥

Copyright

Ich übernehme keinerlei Haftung für die Bilder auf diesem Blog, die nicht mir gehören. Dasselbe gilt für Videos.
Wollt ihr ein Bild von mir verwenden, dann schreibt mich bitte erst an und kopiert es nicht einfach.
Alle Bilder und Videos meines Blogs werden nicht für kommerzielle Zwecke genutzt sondern dienen nur dem Kommentieren.
Powered by Blogger.

Blog Archive

About Me

Hallo, ich bin Sarah, komme aus Leipzig und teile hier einen Teil meiner Erfahrungen, die ich während meines Auslandsaufenthaltes in Kuala Lumpur mache. Ich mag es zu reisen egal wohin; mein liebstes Ferienziel ist die Ostsee. bin ich gerade mal nicht unterwegs beschäftige ich mich viel mit kunst, der mode und dem zeichnen.

Contact me!

StarbucksCoffee94@googlemail.com