Friday, November 30, 2012

au milieu du tunnel il surgit l'espoir.

Musik des Tages: Shakespeare in Love Soundtrack

okay...puh, alles nur halb so schlimm. Was ist der Unterschied? Vielleicht öffnen sich die Ionenkanäle nur in eine Richtung? Oder liegen sie unterschiedlich weit auseinander? Auch egal, am Ende komme ich nochmal darauf zurück! Neue Seite...neue Aufgabe. Das Aktionspotential breitet sich entlang eines Axons ohne Gliazelle aus. An zwei verschiedenen Stellen wird nach verschiedenen Zeiten die Membranspannung gemessen...ok, einfach...Ordnen Sie den Diagrammen der Messergebnisse die Zeiten zu! Was? Wie? Okay, mit einer Geschwindigkeit von 5m/s. Da steht's ja! Aber wieso steht in der Tabelle nach 5 ms? Das sind doch Millisekunden? AHH! Okay, das ist nur Kreuze setzen, das mache ich am Schluss...Zurück zu den elektrischen Synapsen! Worin unterscheiden die sich jetzt? Woher soll ich das bitte wissen? Scheiße! Wie lange noch? Warum fragt sie nicht nach hemmenden oder erregenden Synapsen?? Wozu habe ich das bitte wieder gelernt und wieso hat diese doofe Abbildung vom Auge...wieso gibt es da denn jetzt VIER Schichten? Netzhaut, Lederhaut, Aderhaut...und welche noch? Mist, weiter machen, weiter machen, die Zeit rennt! 
Meine Finger kratzen die Stirn, die Zeit hoppelt durch's Klassenzimmer und niemand kann es sich leisten, sich eine Pause zu gönnen. Die Aircon bläst mir auf den Hals und ich werde irgendwann ganz schlimm krank bei diesem Gepuste jeden Tag, da bin ich mir sicher. Ich glaube, ich muss Mama noch sagen, dass sie für in zwei Wochen...und ich habe ganz vergessen für...wie funktioniert jetzt die Erregungsweiterleitung bei den Pflanzen und der Glühwein und ich weiß noch, wo der Stand mit den glasierten Früchten ist! Wo ich zuerst hingehen werde? Synapsen! Sarah, verdammt Synapsen! Und die Bipolarzelle; war das die Längliche oder nein, das war die Amakrinzelle...und wenn es schneit, oh, das wird wunderbar...übernächsten Montag juhuu. Vielleicht sollte ich vorher noch...am Blinden Fleck tritt der Sehnerv durch die Netzhaut. Ganz sicher! Und wie lange jetzt nochmal noch?

Liebe Leser,

die Bioklausur gestern war eine Katastrophe. Ich will gar nicht damit anfangen, aber aus dem kleinen Text hier habt ihr das sicher schon mitbekommen.
Kommen wir zu wichtigeren Dingen: Morgen ist der erste Dezember und ich kann kein Türchen aufmachen! Das ist tragisch! Ich weiß, es ist Klagen auf hohem Niveau; was will ich den schließlich immer alles haben? Aber es geht mir beim Adventskalender und bei gefüllten Stiefeln ja auch immer nur darum, dass es eben ein Ritual ist. Mami hat die Kalender immer mit langen goldenen Bändern an die Wohnzimmertür gehangen und das vermisse ich eben, weil sie es morgen wieder tun wird und ich bin nicht da. :(
Menno, ich will nicht so alt sein. Das hat gar keine Vorteile. Es ist nur Stress. Wirklich, mich stresst einfach alles! Auch die drei Klausuren nächste Woche und dass ich packen muss und das mein erster Koffer quasi schon voll ist und ach keine Ahnung und ich will, dass alles so ist wie früher! :(
Immerhin habe ich heute noch alle Hausaufgaben für nächste Woche geschafft. Jetzt bin ich wirklich zu nichts mehr zu gebrauchen und deswegen höre ich diese wunderwundervolle Filmmusik von Shakespeare in Love, ein Meisterwerk, wenn ihr mich fragt! Da gibt's nichts, was schöner ist. Ein paar Episoden SATC werde ich mir auch noch reinziehen. Ich kann einfach nichts Sinnvolles mehr machen heut Abend. Immerhin ist morgen der Charity Bazaar. Auf den freue ich mich wirklich schon ewig! :)

Liebe Grüße,
Eure Sarah
Reaktionen:

0 Kommentare:

Leser ♥

Copyright

Ich übernehme keinerlei Haftung für die Bilder auf diesem Blog, die nicht mir gehören. Dasselbe gilt für Videos.
Wollt ihr ein Bild von mir verwenden, dann schreibt mich bitte erst an und kopiert es nicht einfach.
Alle Bilder und Videos meines Blogs werden nicht für kommerzielle Zwecke genutzt sondern dienen nur dem Kommentieren.
Powered by Blogger.

Blog Archive

About Me

Hallo, ich bin Sarah, komme aus Leipzig und teile hier einen Teil meiner Erfahrungen, die ich während meines Auslandsaufenthaltes in Kuala Lumpur mache. Ich mag es zu reisen egal wohin; mein liebstes Ferienziel ist die Ostsee. bin ich gerade mal nicht unterwegs beschäftige ich mich viel mit kunst, der mode und dem zeichnen.

Contact me!

StarbucksCoffee94@googlemail.com