Sunday, October 6, 2013

, ,

Autumn Time, Pie Time, Chocolat Time!

gibt es etwas Besseres als herbstliches Obst, Mamis weltbeste Pizza und bloggen?!


Liebe Leser,

an meinem letzten Arbeitstag in Leipzig buk ich eine Art Apple Pie für alle im Büro/Atelier und ich glaube, dass nun der Herbst wirklich da ist.
Mir macht bis jetzt nicht mal der Regen etwas aus, denn der gehört zum Herbst einfach dazu. Meinem ersten Herbst seit 2010. Das stelle ich immer wieder erstaunt fest.




Heute ist Sonntag und gestern hat es von morgens bis spät am Nachmittag aus Tonnen und Eimern geschüttet. Trotzdem bin ich meinen Plänen treu geblieben:
Vor kurzem habe ich von irgendwo einen Flyer mitgenommen auf dem stand:

2. Heidelberger Tour du Chocolat

Das klang interessant und sie fand gestern statt. Dabei geht es um Folgendes:

In dem Flyer ist eine kleine Karte der Heidelberger Altstadt rund um die Hauptstraße zu sehen. Auf ihr sind 9 Punkte markiert, die alle anzeigen, wo sich eine Chocolaterie oder ein Café befindet. Die Aufgabe ist es, zu jedem dieser neun Orte zu gehen und sich einen Stempel zu holen. Der ist das Zeichen dafür, dass man dort gewesen ist. Im letzten Café schreibt man dann seine Adresse auf den Flyer und kann an einem Gewinnspiel teilnehmen, wenn man den Flyer abgibt.

Gestern um elf Uhr frühstückte ich und danach blickte ich nach draußen und dachte: "Soll ich oder soll ich nicht?" Aber die Tour du Chocolat klang irgendwie so verlockend, dass ich doch rausging. Wozu gibt es denn Regenschirme?!
Ich kriege nicht mehr alle neun Orte zusammen, aber ich sage euch: Es hat sich total gelohnt! Zuerst dachte ich, man müsse in jeder Chocolaterie etwas kaufen um einen Stempel zu bekommen, aber dem war nicht so. Jede einzelne Chocolaterie hatte sich etwas ganz Besonderes überlegt. In der ersten Chocolaterie, die ich besuchte, durfte ich heiße Trinkschokolade probieren. Ich schwankte zwischen meinem "Kaloriengewissen" und dem Drang bei diesem miesen Wetter die Köstlichkeit zu versuchen. Schließlich sagte ich ja und der nette Herr nahm zu meiner Verblüffung eine große Eiswaffel und hielt sie unter den Brunnen von der die heiße Trinkschokolade floss. Er füllte sie fast bis oben hin, während die Augen meines Kaloriengewissens immer größer und wütender wurden. Ich ignorierte es und probierte und liebe Leser, wenn es einen Schokoladenhimmel gibt, so habe ich ihn gefunden als ich diese Köstlichkeit probierte. Ich schaffte nicht alles, aber es war unbeschreiblich lecker.

In den anderen Chocolaterien durfte ich zum Beispiel Marzipan probieren, mir Schokolade aussuchen und einmal bekam ich sogar ein wenig Eiskrem. Es gab Schokobrunnen und Pralinenverkostungen, doch am allerbesten gefiel  es mir in der "L'Epicerie", die man nicht unbedingt leicht findet, weil man von der Hauptstraße aus noch in einen Hinterhof laufen muss. Dort ist dann die süße kleine Epicerie, in der mindestens 20 verschiedene Schokoladentafeln zerstückelt worden waren. Man durfte von allem probieren und ich kann nur versuchen die Sorten aufzuzählen: roter Pfeffer, Muskat, Nelke, Wacholderbeere, fleur de sel, Lavendel, Kardamom, Chili, Zimt und noch so viele mehr. Es war ein Gaumenschmaus!

Mal schauen, vielleicht gewinne ich ja sogar etwas. :) Bei dem miesen Wetter gestern kann ich mir nicht vorstellen, dass viele die Tour gemacht haben...


Reaktionen:

0 Kommentare:

Leser ♥

Copyright

Ich übernehme keinerlei Haftung für die Bilder auf diesem Blog, die nicht mir gehören. Dasselbe gilt für Videos.
Wollt ihr ein Bild von mir verwenden, dann schreibt mich bitte erst an und kopiert es nicht einfach.
Alle Bilder und Videos meines Blogs werden nicht für kommerzielle Zwecke genutzt sondern dienen nur dem Kommentieren.
Powered by Blogger.

Blog Archive

About Me

Hallo, ich bin Sarah, komme aus Leipzig und teile hier einen Teil meiner Erfahrungen, die ich während meines Auslandsaufenthaltes in Kuala Lumpur mache. Ich mag es zu reisen egal wohin; mein liebstes Ferienziel ist die Ostsee. bin ich gerade mal nicht unterwegs beschäftige ich mich viel mit kunst, der mode und dem zeichnen.

Contact me!

StarbucksCoffee94@googlemail.com